Show sidebar

Sicherheitszylinder (28)

Zylinderschloss (11)

Gleichschließend (40)

Schließsysteme / Schließanlagen (137)

Knaufzylinder (32)

Halbzylinder (31)

Außenzylinder (17)

Blindzylinder (7)

Elektronisches Türschloss (18)

Schließzylinder Zubehör (6)

Was gibt es bei der Wahl des Schließzylinders zu beachten?

Die Wahl des richtigen Schließzylinders (auch Türzylinder, Zylinderschloss und Profilzylinder genannt) hat beim Einbruchschutz eine hohe Priorität. Der Schließzylinder ist das Herzstück jeder Tür und ist deshalb eine wichtige Komponente beim Einbruchschutz. Er wird mit einem Schlüssel bedient und besteht aus einem festen Gehäuse und einem drehbaren Zylinderkern. Die Schließfunktion wird dadurch ermöglicht, dass die im Schlüssel vorhandene Codierung in Form von dfEinschnitten, Bohrmulden oder weiteren mechanischen Einheiten im Zylinder abgetastet wird. Erst wenn diese Codierung und der Schlüsselprofil übereinstimmen, kann das Zylinderschloss geöffnet bzw. geschlossen werden.

Es gibt unterschiedliche Arten von Schließzylindern. Zum Beispiel Zylinder mit einem Knauf, Halbzylinder oder Rundzylinder. Außerdem gibt es unterschiedliche Sicherheitsstufen, die sich auf die allgemeine Sicherheit auswirken. Wir helfen Ihnen bei der Wahl des richtigen Zylinderschlosses und erklären Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Einbruchschutz

Trotz seiner wichtigen Bedeutung, sind immer noch viele Türen mit Schließzylindern mit veralteter Technik ausgestattet. Einbruchsichere Schließzylinder müssen nämlich über diverse Sicherheitsstufen verfügen und gegen Abbrechen, Ziehen, Aufbohren und weitere Manipulationen geschützt sein. Achten Sie daher bei der Wahl des richtigen Zylinderschlosses auf den integrierten Aufbohrschutz, Ziehschutz sowie weiteren Schutz vor gewaltsamen Manipulationen von Außen.

Unser Tipp zum Einbruchschutz

Für einen optimalen Schutz des Zylinders vor Manipulationen empfehlen wir zusätzlich einen Schutzbeschlag mit Kernziehschutz zu verbauen. Dieser verhindert das Aufbohren und Aufbrechen des Zylinders dank dem integrierten Kernziehschutz. In den meisten Fällen lässt sich der bereits in der Tür verbaute Beschlag problemlos durch einen passenden Schutzbeschlag mit Kernziehschutz austauschen.

Aufsperrsicherheit und Pickingschutz

Neben dem Einbruchschutz, nämlich dem Schutz vor gewaltsamen Öffnen des Zylinders, sollte man auch auf die Aufsperrsicherheit und Pickingschutz achten. Sicherheitszylinder sollten gegen Öffnungsversuche mit Sperrwerkzeugen geschützt sein. Dadurch wird verhindert, dass der Zylinder mit speziellem Werkzeug geöffnet werden kann. Das Öffnen geschieht oft lautlos und unbemerkt. Aus diesem Grund ist diese Öffnungsmethode bei Einbrechern sehr beliebt.

Unser Tipp zur Aufsperrsicherheit

Achten Sie beim Kauf eines Schließzylinders darauf, dass er durch technische Vorkehrungen wie parazentrische Schlüsselprofile, zusätzliche Sperrelemente, Hantelstifte und weitere Elemente vor Öffnen durch Pickingwerkzeuge geschützt ist. Fast alle Sicherheitszylinder verfügen über einen integrierten Pickingschutz.

Schutz vor unerlaubten Schlüsselkopien

Sie legen einen großen Wert auf die Sicherheit und möchten Ihre Schlüssel vor unerlaubtem Kopieren schützen? Dann sollten Sie einen großen Wert darauf legen, dass die Schlüssel nur anhand der mitgelieferten Sicherungskarte kopiert werden können. Nur bei Vorlage dieser Karte kann man weitere Schlüssel nachbestellen. Somit wird sichergestellt, dass nur der Besitzer dieser Sicherungskarte berechtigt ist, weitere Schlüssel nachzubestellen.

Unser Tipp für kopiergeschützte Schlüssel

Viele Schlüssel lassen sich trotz Kopierschutz über Umwege duplizieren. Wenn Sie sicher sein möchten, dass Ihr Schlüssel keinesfalls nachgemacht werden kann, sollten Sie auf zusätzlichen mechanischen Schutz achten. Schlüssel mit Sperrelementen wie Sperrkugeln oder durch Magnete kodierten Elementen lassen sich selbst über Umwege nicht nachmachen, da es unmöglich ist, diese Sicherheitsstufen zu umgehen. Sicherheits-Schließzylinder mit solchen Schlüsseln haben jedoch einen entsprechend hohen Preis. Achten Sie trotz all dem darauf, dass Ihre Schlüssel nicht in die Hände Dritter gelangen.

Not- und Gefahrenfunktion

Die Not- und Gefahrenfunktion schützt, wie der Name schon sagt, vor einer Notsituation und der daraus resultierenden Gefahr für Ihre Sicherheit. Mit anderen Worten gesagt, diese Funktion schützt Sie vor Aussperrung in der eigenen Wohnung. Sollte nämlich die Tür ungewollt zugehen und von der anderen Seite ein Schlüssel stecken, lässt sich der Zylinder mit einem weiteren Schlüssel von der anderen Seite öffnen. Wenn diese Funktion nicht vorhanden ist, dann kann man den Profilzylinder nicht bedienen, wenn von der anderen Seite ein Schlüssel steckt. Wenn Ihnen diese Funktion wichtig ist, sollten Sie sich für einen Schließzylinder mit der „Not- und Gefahrenfunktion“ entscheiden.

Arten der Schließzylinder und Profilzylinder

Welcher Schließzylinder passt Ihnen? Welche Arten von Profilzylindern stehen zur Verfügung? Bei der Wahl des passenden Zylinders stehen Ihnen die verschiedensten Profilzylinder-Arten zur Verfügung. Wir helfen Ihnen und erleichtern Ihnen die Qual der Wahl. Hier finden Sie alle Kategorien der Profilzylinder und Zylinderschlösser mit einer kurzen Beschreibung und weiteren Infos.

Schließzylinder mit Sicherungskarte

Sicherheitszylinder mit Sicherungskarte

Wer seine Wohnung effektiv vor Einbruch schützen möchte, sollte auf sichere Profilzylinder setzen. Denn viele ältere Schließzylinder können von geübten Einbrechern mit einfachem Werkzeug geöffnet oder aufgebrochen werden. Die Sicherheitszylinder beinhalten alle oben genannten Kriterien, die für den Schutz der Wohnungstür wichtig sind: Einbruchschutz sowie Aufsperrsicherheit und Schutz vor unerlaubten Schlüsselkopien. Achten Sie beim Kauf der Sicherheitszylinder auf zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie Ziehschutz, Aufbohrschutz, Pickingschutz, die je nach Modell und Ausführung verfügbar sind.

Alle Sicherheitszylinder sind mit einer Sicherungskarte vor unerlaubten Schlüsselkopien geschützt. Nur bei Vorlage dieser Sicherungskarte lassen sich weitere Schlüssel nachbestellen. Dies sorgt dafür, dass die Schlüssel besonders vor Duplikaten geschützt sind. Viele dieser Zylinder verfügen zudem über patentierte Schlüssel, die besonders schwer bis gar nicht kopierbar sind. Wenn Sie einen großen Wert auf diese Sicherheitsmerkmale legen, wählen Sie aus verschiedenen Modellen den für Sie passenden Sicherheitszylinder mit Sicherungskarte. Viele der Modelle sind übrigens besonders günstig zu haben.

Standard Zylinderschloss

Standard Zylinderschlösser

Wer eine günstigere Alternative zu einem Sicherheitszylinder braucht und auf viele Sicherheitsmerkmale verzichten kann, findet bei uns eine Auswahl verschiedener Standard Zylinderschlösser. Diese kommen ohne Sicherungskarte aus, haben oft weniger Sicherheitsmerkmale und sind vergleichbar günstig zu haben. Dabei verfügen viele von denen über eine Not- und Gefahrenfunktion sowie über einen Standard-Einbruchschutz und eine Basis-Aufsperrsicherheit, weshalb sie auch bei Wohnungstüren angewendet werden können. Lediglich auf den Schutz vor unerlaubten Schlüsselkopien muss man hier verzichten.

Vor allem im gewerblichen Einsatz sind die Zylinderschlösser dank dem günstigen Einstiegspreis sehr beliebt. Bei Baustellen, Büros aber auch in Hotels und Hostels finden diese Standard-Schließzylinder eine gute Verwendung. Man darf auch nicht vergessen, dass diese Zylinder gleichschließend geliefert werden können und als kleine Schließanlage funktionieren. Mehr dazu finden Sie im Abschnitt „Gleichschließende Schließzylinder“ weiter unten. Schlüssel lassen sich oft ganz praktisch anhand des Originalschlüssels vor Ort nachmachen, weshalb solche Nachschlüssel sehr günstig zu bekommen sind. In manchen Fällen wird eine Code-Karte mitgeliefert. Anhand des eingestanzten Codes lassen sich somit Nachschlüssel im Handumdrehen ohne Vorlage des Originalschlüssels anfertigen. Wer also günstige Nachschlüssel ohne Schwierigkeiten bekommen möchte, sollte zu einem Standard-Zylinderschloss greifen.

Gleichschließende Schließzylinder

Gleichschließende Zylinder – Mehrere Zylinder mit einem Schlüssel öffnen

Wenn Sie mehrere Türen mit einem Schlüssel öffnen möchten, sollten Sie auf Gleichschließende Zylinder setzen. Wenn Sie gleichzeitig mehrere Zylinder vom gleichen Modell mit der Option „Gleichschließend“ bestellen, werden diese untereinander mit dem selben mitgelieferten Schlüssel öffnen. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn mehrere Schlösser einer Tür oder aber mehrere Zugänge mit einem Schlüssel geöffnet werden sollen.

Im gewerblichen Gebiet sind gleichschließende Zylinderschlösser sehr beliebt. Dadurch kann man beispielsweise sicherstellen, dass mehrere Türen einer Büroetage mit dem selben Schlüssel geöffnet werden können. Aber auch mehrere Zugänge einer Baustelle kann man mit günstigen gleichschließenden Zylindern ausstatten, um den Mitarbeitern einen Schlüssel zu vergeben, anstatt auf einen großen Schlüsselbund auszuweichen. Gleichschließende Profilzylinder sind also sehr praktisch. Das Gegenteil von einem gleichschließenden Zylinder ist ein verschiedenschließender Zylinder, der nicht mit anderen Zylindern untereinander schließt. Die günstigere Option „Werkgleichschließung“ bedeutet, dass die Gleichschließung nicht individuell zustande kommt, sondern vom Werk aus anhand der Schließungsnummer vergeben wird. Das Nachbestellen weiterer Schlüssel und Zylinder ist daher ganz simpel anhand des vorgegebenen Codes der Werksgleichschließung möglich. Achtung: Jeder, der über den Code der Werksgleichschließung verfügt, kann Zylinder und Schlüssel einfach nachbestellen. Wenn Sie es vermeiden möchten und einen großen Wert auf die Sicherheit legen, empfehlen wir Ihnen stattdessen die Option „Individuelle Gleichschließung“.

Schließsysteme

Schließsysteme – die Express-Schließanlage für alle

Wenn Sie mehrere Zylinderarten untereinander gleichschließend kombinieren möchten, handelt es sich um ein Schließsystem. Der Unterschied zu gleichschließenden Profilzylindern besteht darin, dass Sie hierbei neben einem Standard-Doppelzylinder auch Knaufzylinder, Außenzylinder, Briefkastenschlösser u.v.m. mit dem selben Schlüssel öffnen können. Es handelt sich somit um eine einfache Art der Schließanlage ohne Hierarchie und Generalschlüssel.

In dieser Kategorie sind die Schließsysteme anhand der Modelle verschiedener Hersteller gelistet. Entscheiden Sie sich für ein Modell des Schließsystems, klicken Sie auf die entsprechende Kategorie. Dort finden Sie alle Zylinderarten aufgelistet. Nun müssen Sie die gewünschten Produkte mit der Option „Gleichschließend“ in den Warenkorb legen und online bestellen. Achtung: Es darf sich nicht um eine Kombination unterschiedlicher Systeme handeln, da sonst die Schlüssel und Schlösser untereinander nicht passen werden. Bleiben Sie also bitte bei einem System.

Knaufzylinder

Knaufzylinder – Schließzylinder mit einem Knauf

Schließzylinder mit einem Knauf werden als Knaufzylinder bezeichnet. Diese verfügen von einer Seite über einen Knauf, statt einer Öffnung für den Schlüssel. Knaufzylinder sind sehr praktisch in der Verwendung und daher bei Wohnungstüren sehr beliebt. So kann man sich von Innen zuschließen, ohne dabei einen Schlüssel verwenden zu müssen. Auch im Punkt Sicherheit sind Knaufzylinder eine Empfehlung. Familien mit Kindern können das Ausschließen der Kinder in der Wohnung vermeiden.

In bestimmten Situationen ist es sehr wichtig, dass ein Schließzylinder mit Knauf anstelle eines Standard-Zylinders verwendet wird. In machen Situationen ist die Verwendung der Knaufzylinder sogar Pflicht. So gibt es Räume, die von außen verschlossen werden, von innen jedoch als Durchgangstür verwendet werden. Damit sich Personen in solch einem Raum nicht aussperren, sollte man einen Zylinder mit Knauf verwenden. Bei den meisten Schließsystemen gibt es Schließzylinder mit einer Knauf-Ausführung.

Halbzylinder

Halbzylinder

Bei Garagentorantrieben, Vorhängeschlössern, schmalen Türen, Briefkästen und anderen Systemen werden oft Halbzylinder verwendet. Anders als gewöhnliche Doppelzylinder, können sie nur von einer Seite mit dem Schlüssel bedient werden. Die andere Seite bleibt dabei ohne Schließfunktion und hat immer eine kurze Länge von nur 10 mm. Diese kurze Bauform ist dafür da, dass es problemlos in die dafür geeignete Vorrichtung passt. Auch hier finden Sie zu nahezu jedem Standard Profilzylinder eine Variante als Halbzylinder in der Kategorie des passenden Schließsystems.

Außenzylinder

Außenzylinder

Wie der Name vermuten lässt, werden diese Schlösser außen an einen Türzusatzschloss montiert. Das Zusatzschloss (zum Beispiel ein Einsteckschloss) befindet sich in diesem Fall an der Innenseite der Tür und der Außenzylinder ist dabei fest in dieses Schloss integriert. Die Außenzylinder (auch Rundzylinder genannt) im Zusatzschloss können ausgetauscht und zum Beispiel in ein Schließsystem integriert werden. Somit hat man einen gewöhnlichen Schließzylinder und einen Außenzylinder die gleichschließend mit dem selben Schlüssel bedient werden.

Blindzylinder

Blindzylinder

Sollte bei einer Tür die Profilzylinder-Auslochung abgedeckt werden, werden hierfür Blindzylinder verwendet. Diese verfügen über keine weitere Funktion als die Abdeckung der Aussparung in der Tür. Zwecks Brandschutz müssen Türen mit einem Blindzylinder ausgestattet werden, sofern kein Profilzylinder nötig ist. Blindzylinder sind je nach Ausführung und Modell in der Länge verstellbar.

Elektronisches Türschloss

Elektronisches Türschloss

Die komplett neue Art der Schließzylinder sind die sogenannten elektronischen Türschlösser. Hierbei handelt es sich um eine komplett neue Art der Türöffnung, ganz ohne physische Schlüssel und fast komplett ohne Mechanik. Statt einem Schlüssel, wird ein Chip, eine Tastatur, ein Fingerabdruck-Scanner oder das Smartphone verwendet. Das bringt ganz viele Vorteile mit sich und öffnet neue Wege. Zum einen kann man keine Schlüssel mehr verlieren oder verlegen. Zum anderen kann man sehr einfach Zugänge verwalten und ferngesteuert entscheiden, wer genau und zu welcher Zeit Zugang in das Gebäude hat. Elektronische Türschlösser sind die Zukunft.

Es gibt zwei Arten von elektronischen Türschlössern. Die in der Tür fest integrierten und die externen Türschlösser. Die fest integrierten sind schwieriger in der Montage und sind nur für Innentüren geeignet. Die externen Türschlösser, zum Beispiel von der Firma NUKI oder ABUS, können von der Innenseite der Tür an einen vorhandenen Schließzylinder mit Not- und Gefahrenfunktion verbaut werden. Dies bietet den Vorteil, dass man mehr Anwendungsmöglichkeiten und mehr Sicherheit hat. Man kann nämlich von außen nicht erkennen, ob es sich um einen elektronischen Türschloss handelt.

Zubehör für Schließzylinder

Zubehör für Schließzylinder

Sie möchten Ihren Schließzylinder möglichst genau messen? Eine Messlehre ist hierfür ideal geeignet. Sie finden diese in der Kategorie Zubehör für Schließzylinder. Sowohl hochwertige Sicherheitszylinder, wie auch Standard-Zylinderschlösser benötigen eine regelmäßige Pflege, damit diese problemlos auch nach Jahren funktionieren. Die Mechanik im Innern des Zylinders ist hoch komplex und besteht aus vielen Einzelteilen. Frost, Schmutz und Feuchtigkeit macht die Mechanik im Schließkanal anfällig und kann diese sogar zerstören. Ein Pflegespray kann all das verhindern und schmiert zusätzlich den Schließkanal, damit Schlüssel problemlos eingesteckt werden können. Wir empfehlen die Verwendung des Pflegesprays alle 2-6 Monate.

Die Länge des Schließzylinders messen

Sie möchten die Länge Ihres Schließzylinders bestimmen? Mit diesem einfachen Trick klappt das schnell und zuverlässig. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Schließzylinder bereits in der Tür verbaut ist, oder Sie einen ausgebauten Zylinder messen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie effektiv beide Methoden anwenden können, um die Zylinderlänge zu erfahren. Sie sollten immer beachten, dass jeder Profilzylinder aus zwei Längen besteht.

Profilzylinder am Beschlag messen

Methode 1: Schließzylinder am Beschlag messen

Öffnen Sie die Tür wie unten auf der Abbildung gezeigt und suchen Sie zunächst die Stulpschraube, mit welcher der Zylinder in der Tür montiert ist. Die Stulpschraube befindet sich auf der Höhe des Zylinders und ist somit leicht zu finden. Messen Sie nun von der Mitte der Schraube in beide Richtungen, um die Außenlänge (A) und die Innenlänge (B) zu bestimmen. Achtung: Wenn der Zylinder sich hinter einer Schutzrosette (Kernziehschutz) verbirgt, so das man das Ende des Zylinders nicht sieht, sollten Sie bis zur Kante des Beschlags messen und nicht bis zur Kante der Schutzrosette, da sonst der neue Zylinder zu lang ist.

Unser Tipp: Sie können den eingebauten Schließzylinder möglichst genau mit einer Profilzylinder-Messlehre messen.

Profilzylinder direkt (ausgebaut) messen

Methode 2: Ausgebauten Schließzylinder messen (empfohlen)

Wir empfehlen diese Methode, da diese sehr genau ist. Bauen Sie zunächst den Schließzylinder aus. Lösen Sie hierzu die Stulpschraube und entnehmen Sie den Zylinder aus der Tür. Siehe mehr dazu im nächsten Abschnitt „Schließzylinder ausbauen und einbauen“.

Der ausgebaute Zylinder kann nun mit einem Lineal oder einem anderen Maßwerkzeug gemessen werden. Messen Sie nun die Außenlänge (A) und Innenlänge (B) und notieren Sie sich die Maße in Millimetern. Gemessen wird immer von der Mitte des Lochs für die Stulpschraube (in der Mitte rot markiert). Bitte beachten Sie, dass die Zylinderlängen in den meisten Fällen in 5mm-Abschnitten laufen.

Schließzylinder ausbauen und einbauen

Der Einbau und Ausbau eines Zylinderschlosses ist ganz simpel und erfordert keinerlei technisches Profi-Wissen. Wenn Sie Ihren Schließzylinder selbst wechseln möchten, sollten Sie daher diese Schritt-für-Schritt Anleitung beachten.

Stulpschraube lösen

Schritt 1: Stulpschraube lösen

Lösen Sie zunächst die Stulpschraube (Befestigungsschraube des Profilzylinders) in der Tür. Diese Schraube befindet sich auf der Höhe des Schließzylinders seitlich der Tür. Verwechseln Sie nicht die Befestigungsschrauben des Einsteckschlosses, welche etwas höher und jeweils etwas tiefer liegen. Die Stulpschraube ist etwa 5-8 cm lang und damit länger als die anderen Befestigungsschrauben.

Schließzylinder ausbauen

Schritt 2: Schließzylinder ausbauen

Nachdem Sie die Stulpschraube gelöst haben, können Sie den eingebauten Zylinder entnehmen. Stecken Sie hierzu Ihren Schlüssel in den Schließzylinder, drehen Sie den Schlüssel leicht um und ziehen Sie währenddessen an dem Zylinder. Der Zylinder sollte im Idealfall sich leicht herausholen lassen.

Sollten Sie Schwierigkeiten beim Herausnehmen des Zylinders haben, dann sollten Sie die Befestigungsschrauben an dem Beschlag lösen und den Vorgang wiederholen. In seltenen Fällen muss der Beschlag ausgebaut werden, um den Zylinder entnehmen zu können. Wichtig: In einem Panzerriegel, Stangenschloss und Mehrfachverriegelungsschloss integrierte Schließzylinder können auf diese Weise nicht ausgebaut werden.

Neuen Schließzylinder einbauen

Schritt 3: Schließzylinder einbauen

Nachdem Sie den alten Schließzylinder ausgebaut haben, können Sie den neuen Zylinder in Ihre Tür einsetzen. Dies ist genauso simpel, wie das Ausbauen des Profilzylinders im Schritt 1 und 2.

Stecken Sie zunächst den mitgelieferten Schlüssel in den neuen Schließzylinder und drehen Sie die Schließnase (in der Mitte) so um, dass sie seitlich nicht herausragt. Nun müssen Sie den neuen Schließzylinder in die passende Öffnung der Tür einstecken und nötigenfalls den Schlüssel leicht umdrehen, so, dass es rein passt. Wenn der Zylinder richtig sitzt, dann sollten Sie die mitgelieferte Stulpschraube einstecken und den Zylinder festdrehen. Fertig.

Video: Schließzylinder einbauen / ausbauen

In diesem Video zeigen wir Ihnen die oben genannten Schritte ausführlich erklärt. So können Sie problemlos jeden Schließzylinder selbst ausbauen, einbauen und wechseln. Ganz ohne Profiwissen!

­Profilzy­lin­der & Schließzylinder günstig kaufen

Moderne Türzylinder sind hochwertige Hightech-Produkte mit vielseitig wirksamen Qualitätsmerkmalen wie zum Beispiel Manipulationsschutz und Gefahrenfunktion. Jedes dieser Merkmale bildet insgesamt ein Meisterwerk, das in präziser Zusammenarbeit von Stiften, Zylinderkorpus, Kugeln und Federn die Schließungen jahrelang zuverlässig arbeiten lässt.

Türzylinder von Abus, BASI, CES, EVVA, Assa Abloy & mehr

Wir führen eine reichliche Auswahl an professionellen, günstigen und sicheren Profilzylindern von namhaften Herstellern wie AbusBASICESAssa AbloyEVVA sowie BKSWilkaISEO und viele weitere.  Natürlich wie gewohnt zu günstigen Festpreisen. Die Zylinder sind in verschiedenen Längen verfügbar und sind gleichschließend oder verschiedenschließend je nach Modell lieferbar. Viele der Türzylinder sind zusätzlich mit einer Sicherungskarte gesichert, sodass die Schlüssel nicht so leicht kopiert werden können. Die Zylinder lassen sich in nahezu jede Tür, Schloss oder Schließsystem fest verbauen und bieten einen Schutz vor Einbruch durch moderne Technik.