Show sidebar

Briefkastenschloss gleichschließend (16)

Briefkastenschloss mit Klammer-Befestigung (23)

Mutter-Befestigung (37)

Briefkastenschloss und Briefkastenzylinder

Jeder nutzt sie tagtäglich und findet dort Briefe, Prospekte oder Zeitungen. Die Rede ist natürlich von dem Briefkasten, welchen man in jedem Haus, Wohnung oder Büro vorfindet. Briefkästen sind sehr persönlich und beinhalten wichtige Briefe, die für andere nicht ersichtlich sein dürfen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass man seinen Briefkasten stets verschlossen und für andere unzugänglich hält. Möglich gemacht wird es dank dem integrierten Briefkastenschloss. Nur mithilfe eines passenden Schlüssels lässt sich dieses Schloss öffnen und damit die Inhalte des Briefkastens herausnehmen. Ein Briefkastenzylinder ist daher besonders wichtig im Alltag.

Hebelschlösser

Die meisten Briefkastenschlösser sind sogenannte Hebelschlösser, entweder mit einer Klammer- oder Mutter-Befestigung von innen. Ein Hebelschloss ist besonders leicht in der Montage und daher besonders leicht auszutauschen. Es muss lediglich die Mutter bzw. die Klammer gelöst werden und schon kann man das Schloss herausnehmen und gegen ein anderes tauschen. Egal wie man diese Art der Schlösser nennt, es handelt sich oft um das selbe Produkt.

Briefkastenschloss günstig kaufen

Bei Schlüssel Discount finden Sie eine reichliche Auswahl an passenden Schlössern für Briefkästen. Wir führen viele Modelle der Marken ABUS, BASI, Burg Wächter oder EVVA, natürlich zum günstigen Discount-Preis. Achten Sie bei der Auswahl des Hebelschlosses auf das passende Modell sowie die Befestigungsart.

Briefkastenschoss gleichschließend

Es ist möglich, Ihr Hebelschloss oder Briefkastenschloss gleichschließend zu bestellen. Mit dieser Option ist es möglich, mehrere Schlösser für Briefkästen mit nur einem Schlüssel zu öffnen. Es ist sehr praktisch, wenn man mehrere Briefkästen besitzt, die alle mit dem selben Schlüssel geöffnet werden sollen. Auch ist es möglich, ein Hebelschloss in ein Schließsystem zu integrieren. Wählen Sie dazu ein Schließsystem aus, welches ein passendes Hebelschloss beinhaltet und bestellen Sie beliebig andere Zylinderschlösser dazu. So haben Sie eine kleine Schließanlage, die neben Schließzylindern auch über Briefkastenschlösser verfügt, die mit dem selben Schlüssel öffnen.

Was sind Hebelschlösser bzw. Briefkastenschlösser?

Hebelschlösser werden bei Briefkästen, Blechtüren, Stahlschränken, Geldkassetten, Spinden, Schließfächern oder ähnlichen Objekten verbaut und sind mit Mutternbefestigung oder Klammernbefestigung, mit geradem Schließhebel oder Hakenschließhebel ausgestattet. Der Hebelzylinder ist ein Zylinder samt Gehäuse an dessen Rückseite eine Zunge angebracht ist. Diese Zunge funktioniert als Riegel und öffnet bzw. schließt mit einer Drehbewegung des Schlüssels.

Bei der Wahl des richtigen Briefkastenschlosses sollten Sie auf die Sicherheitsstufe achten. Wenn Sie etwas abschließen möchten, was nicht besonders gesichert werden muss, empfiehlt sich ein günstigeres Hebelschloss. Dieses verfügt über ein einfacheres Mechanismus. Wenn Sie jedoch ein Spindschloss suchen, welches nicht auf dem einfachem Wege aufgebrochen werden kann, empfiehlt sich ein sicheres Hebelschloss mit Bohrschutz und Picking-Schutz dank Mechanik mit Stiften (ähnlich wie bei einem Profilzylinder).

Bei fast allen Briefkastenschlössern lässt sich der Schlüssel nur dann herausnehmen, wenn die Tür bzw. der Briefkasten geschlossen ist. Dadurch vermeiden Sie eine unangenehme Situation, wenn Sie nach dem Herausnehmen der Post vergessen den Briefkasten zu schließen.

Briefkastenschloss austauschen

Sie möchten Ihr Briefkastenschloss selbst ausbauen, um es mit einem neuen Hebelschloss zu ersetzen? Dabei sollten sie wie folgt vorgehen.

  • Öffnen Sie Ihren Briefkasten mit dem Schlüssel. Sollte der Schlüssel fehlen oder klemmen, müssen Sie das Schloss aufbrechen oder aufbohren.
  • Lösen Sie die Mutter bzw. die Klammer von Innen
  • Holen Sie das Schloss heraus, indem Sie es mit etwas Druck nach vorne ziehen. Klappt es nicht, rütteln Sie am Schloss bis es heraus kommt.
  • Lösen Sie die Mutter bzw. Klammer von dem neuen Schloss
  • Stecken Sie das neue Schloss in die Aussparung und befestigen Sie es mit der Mutter bzw. Klammer
  • Nun können Sie das neue Briefkastenschloss verwenden