Es werden alle 5 Ergebnisse angezeigt

Schließsystem CES WO
Innovative Schließtechnik mit gesetzlichem Schutz

Das System WO gemäß DIN 18252/EN 1303

Optimale Schließsicherheit
Das System WO verfügt über bis zu 22 Sperrelemente je Schließseite: maximal 6 gefederte Sperrstifte, 14 Kombinationsstifte sowie 2 Sperrbalken sorgen für hohe Sicherheit.

Integrierter Basisschutz gegen Bohren
Alle Zylinder des Systems WO haben bereits in der Standardausführung einen integrierten Basisschutz gegen Aufbohren. Das Bohren wird erschwert durch den Einsatz unterschiedlicher Materialien wie z.B. gehärtete Kern- und Gehäusestifte. Mindestens ein Gehäusestift und ein Kernstift sind aus gehärtetem Stahl. Abgestufte Sperrstifte, die sich im Fall einer Anbohrung verkanten, verhindern das Öffnen des Zylinders

Eingesetzte Sperrbalken-Technologie
Durch den Einsatz der Sperrbalken-Technologie wird eine langlebige Funktionsgarantie gewährleistet. Die Sperrflächen werden durch die eingesetzten Sperrbalken um ein Vielfaches erhöht.

Stabiler Neusilberschlüssel
Besonders handlich und nach DIN gefertigt. Der mindestens 14 mm lange Schlüsselhals ist auf handelsübliche Schutzbeschläge mit Zylinderabdeckung abgestimmt. Eine speziell geformte und patentierte Schlüsselspitze ermöglicht das mühelose Einstecken des Schlüssels in den Zylinder. Eine Führungsnut, die über den gesamten Zylinderkern verläuft, sorgt für eine formschlüssige Übertragung des Schlüssel-Drehmoments und verhindert das Abbrechen des Schlüssels.

Sicherungskarte
Ersatzbestellungen und Erweiterungen sind ausschließlich gegen Vorlage der mit der Anlage ausgelieferten Sicherungskarte möglich.

Auswahl Bauformen

Das System WO bietet eine große Auswahl an Bauformen und Modifikationen an:
Lieferbar als Doppelzylinder, Knaufzylinder oder Halbzylinder, Briefkastenzylinder / Hebelzylinder, Vorhangschlösser sowie viele weitere Zylinderarten